„Beim Kleen“

Mit der kleinen Kneipe begann alles 1989/90 mit dem Abriss des rükwärtigen Teils des „Hotel Weinstock“. Vor der Kneipe wurden die Räumlichkeiten als Wohnung genutzt. Nach dem ersten Umbau entstand hier zuerst ein Käse und Wein Verkaufsgeschäft. Im Anschluss befand sich in dem Objekt ein  Puppenfachhandel.

Als Kneipe wurde das Objekt im April 1998 durch Karl Zimmermann umgebaut. Unter dem Namen „beim Erika“ wurde die Kneipe erstmals im Mai 1998 eröffnet.

2001 bekam „beim Erika“ den Guinnes-buch der Rekorde Eintrag als kleinste kneipe der Welt.

2003 übernahm Frau Ruth Markus die Kneipe als „Beim Kleen“.

Seit November 2017 führt Oliver & Nicole Dittscheidt die kleine Kneipe in Unkel unter gleichem Namen.